• 1_Filia.jpg
  • 2_10_mai.jpg
  • 3_Tethys.jpg
  • 4_255-26.jpg
  • 5_10_cjack.jpg
  • 6_kulmule.jpg
  • 7_11_sept.jpg
  • 8_10_dez.jpg
  • 9_Shangri_La.jpg
  • 10_desiree.jpg
  • 11_Marieholm_IF_26_D210_Nielsen_SeaSpray.jpg
  • 12_she.jpg
  • 13_Emma.jpg
Deutsche IF-Boot Klassenvereinigung
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Einbaumotor für Internationales Folkeboot

Einbaumotor für Internationales Folkeboot 10 Jahre 8 Monate her #1425

Liebe Leser,



ich trage mich mit dem Gedanken mein IF-Boot mit einem Einbaudiesel ausrüsten zu lassen. Wer kennt Werften die Erfahrung mit dem Einbau und dem Umbau der Steueranlage haben? Wer hat so etwas schon einmal machen lassen und möchte über seine Erfahrungen berichten. Inbesondere Adressen im Raum Berlin wären interessant, alle anderen aber auch.



Danke für die Hilfe.



Solemar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einbaumotor für Internationales Folkeboot 10 Jahre 8 Monate her #1426

  • riealex
Hallo Solemar,

ich hatte letztes Jahr ein Problem mit meinen Innborder! Hatte diesberzüglich in Berlin verschiedene Ausschreibungen laufen, aber alle negativ. Keine Antworten, unseriöse Aussagen oder zu teuer. Jedoch hätte ich mich nach meiner Rechereche für einen kleinen Yannmar entschieden wegen der Ersatzteile, Servicenetz und der Größe. Kosten waren je nach Arbeitsaufwanfd zwischen 5800€ und 7500€ Die Mehrkossten bezogen sich auf den Arbeitsaufwand für den Sockel und das benützen der alten Welle.
Hatte zum Übergang mir einen 6 PS Aussenborder Langschaft mit Schubprobpeller angebracht. Der war für die Fahrt ausreichend, jedoch mühsam diesen aus dem Wasser zu heben und eínzusetzen :-. Hatte leider bei der Halterung gesparrt und eine für 20PS gekauft!).
Ich war froh meinen alten Diesel wieder in Gang zu bekommen, denn die Firma wollte mir nur einen neuen Motor verkaufen!
(Hat jetzt schon 2x Berlin Ostsee hinter sich und läuft immer noch!)

Jedoch möchte ich den Innborder nicht missen. Ich glaube es liegt an Dir,welchen Luxus du haben willst? Wenn du keine weiten Fahrten hast und nur in Berlin unterwegs bist, würde ich mir einen leichten 6 Ps Aussenborder mit Lichtmaschine , Langschaft , Schubprobeller, Pinneverlängerung kaufen und mehr Geld in die Aussenborderhalterung investieren, denn da haben Segelkollegen sehr gute Ideen!

Grüße

Hermann

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einbaumotor für Internationales Folkeboot 10 Jahre 8 Monate her #1427

Hallo Hermann,

Danke für Deine Antwort. AB hab ich schon und der läuft auch als AB. Aus gesundheitlichen Gründen möchte ich vom AB weg. Mal sehen, was die andere Kollegen noch wissen.
Grüße

Solemar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einbaumotor für Internationales Folkeboot 10 Jahre 8 Monate her #1428

Hallo Solemar,
wenn ich es recht verstehe war in Deinem IF-Boot bisher noch kein Diesel eingebaut.
In diesem Fall kann ich von einem nachträglichen Einbau bzw. Umbau nur abraten. Der Aufwand übersteigt mit hoher Wahrscheinlichkeit den Zeitwert des Bootes um einiges.
Es wären auf jeden Fall Modifikationen an Rumpf und Ruderblatt notwendig und es müßte ein Teil des Ballastes (in der Größenordnung des Motorgewichtes) aus dem Kiel entfernt werden.
Alles Dinge die einen erheblichen Arbeitsaufwand erfordern.

Bitte mich recht zu verstehen, wenn ich ein IF-Boot für das Fahrtensegel einsetzen würde, wäre auch für mich ein Einbau-Diesel die erste Wahl.
Ein nachträglicher Umbau würde aber aus den oben genannten Gründen ausscheiden.

Gruß
Harald

GER 1639

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einbaumotor für Internationales Folkeboot 10 Jahre 8 Monate her #1429

Hallo Solemar,

ich kann Harald in allen Dingen nur zustimmen.
Der Aufwand steht in keinem Verhältnis.

Aber wie wäre es, wenn du dir mal Gedanken über den Einbau eines Schachtes in der Achterpiek machst !?

Ich bin zwar kein Freund von AB im Schacht, weil Segelleistung usw. - alles schon einige Male diskutiert...

...aber wenn es bei dir um den gesundheitlichen Aspekt geht, sprich rumturnen auf dem Achterdeck und aufholen des AB´s, dann ist der AB im Schacht für dich die einfachste und kostengünstigste Variante.

Ein Loch ins Schiff zu sägen und einen Schacht zu laminieren ist einfacher als nen Innenborder zu verbauen !
Das ist quasi ein "Innenborder Light" - wär es Wert mal drüber nachzudenken.

Gruß Zimbo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einbaumotor für Internationales Folkeboot 10 Jahre 8 Monate her #1433

  • Hermann
Hallo Solemar!!
Nun muss ich mich auch einmal zu Wort melden: Ich segle schon lange ein IF-Boot mit Original-Einbaumaschine (10 PS, Volvo MD 6A). Eine ganz tolle Sache und als Fahrtensegler sicher unentbehrlich! Auch wenn ich bei Regatten hier in Berlin gegen die "Außenbordler", die dann überhaupt keinen Außenborder während des Rennens an Bord haben (auch das noch ...) eigentlich keine Chance habe, möchte ich nicht nur das problemlose Starten zum Ablegen und den dazugehörigen Supersound eines Einbaudiesels samt Lichtmaschine nicht missen: Mein Lieblingsfahrtengebiet Nordsee wäre ohne solch eine Maschine gar nicht zu machen. Und denke ich an die langen Kanalfahrten, so bin ich froh, ein sonores dunkles Motorengeräusch um mich zu haben.
Ich stimme Harald absolut zu: Wenn Du Dein Boot behalten willst, dann solltest Du - meiner Meinung nach - von einem nachträglichen Einbau absehen. Sicher sind die neuen Einbaumaschinen wesentlich leichter als die vor 35 Jahren (meine Maschine wiegt fast 200 kg), sodass Deine Einbaumschine im Prinzip nur eine Person mehr an Bord bedeuten würde. Nun kommen aber Einbau, Fundament und Wellenanpassung samt Brunnen im Ruder etc. als Kostenfaktor dazu, die tatsächlich den Eigenwert des Bootes selber übersteigen könnten!
Solltest Du also wirklich nur (!!) an einer Einbaumschine interessiert sein, so würde ich mir ein IF-Boot mit werftmäßiger Auslegung für eine Einbaumschine zulegen. Sollte hier dann einmal die Maschine nicht mehr funktionieren, ist zumindest alles für eine neue Einbaumschine vorbereitet.
Falls es noch weitere Fragen geben sollte, kannst Du Dich gerne bei mir melden.
Viele Grüße und einen guten Start in die neue Saison.

Hermann, Felix GER 1234

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Ladezeit der Seite: 0.114 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Werbung Seefunk dp07
Werbung DGzRS

 

seacamper shop

Sa, 25.09.2021
Einhand Challenge IF (Unterhavel)
So, 26.09.2021
Schlusslicht (Unterhavel)
So, 03.10.2021
Ringelnatz-Cup (Unterhavel)
Sa, 30.10.2021
Rolling Home

Zugang und Registrierung für das Bordbuch und bei Mitgliedern der KV auch für den Mitgliederbereich.

Unser Bordbuch ist jedem IF-Boot Freund zugänglich. Einzelheiten sind im Bordbuch vermerkt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten zu können und für das Login verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.