• 1_Filia.jpg
  • 2_10_mai.jpg
  • 3_Tethys.jpg
  • 4_255-26.jpg
  • 5_10_cjack.jpg
  • 6_kulmule.jpg
  • 7_11_sept.jpg
  • 8_10_dez.jpg
  • 9_Shangri_La.jpg
  • 10_desiree.jpg
  • 11_Marieholm_IF_26_D210_Nielsen_SeaSpray.jpg
  • 12_she.jpg
  • 13_Emma.jpg
Deutsche IF-Boot Klassenvereinigung
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Motorschacht halbwegs abdichten

Motorschacht halbwegs abdichten 2 Jahre 2 Monate her #3497

Hallo zusammen,
ich fahre meinen AB im Schacht und bin damit eigentlich zufrieden. Der AB bleibt beim Segeln im Schacht. Bei ordentlich Wind und damit auch Kränkung kommt schon etwas Wasser rein. Habt Ihr Ideen, wie man der Problematik beikommen kann?
Ich freue mich auf eure Anregungen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motorschacht halbwegs abdichten 2 Jahre 1 Monat her #3503

Hallo Tino,
die Problematik ist bekannt und aus diesem Grund verschließen viele ihren noch vorhandenen Schacht, entweder durch die Klappe oder sogar vollständig mit GFK.
Eine Möglichkeit die ich mal probiert habe wäre, einen Schlauch von einer Sackkarre über dem Schaft aufzupumpen. Allerdings können durch Reibung Löcher entstehen und dann fängt der Ärger wieder an. Für meine Reisen auf See wähle ich diese Variante, wie sie auf dem Foto zu sehen ist.

Ein Kragen von oben mit Gummibänder ist natürlich auch möglich. Mit etwas Nähzeug und einem Wasserabweisenden Material ist diese Bastelarbeit an einem Nachmittag zu leisten. Das äußere Gummiband würde dann von innen über den Schacht gezogen werden. Das innere Gummiband dann über den Schaft des Motors.

Im übrigen sei erwähnt, Löcher im Schacht zwischen Rumpf und Boden des Achterpieks führen ins innere des Bootes. Sollte also der Beschlag der Klappenhalterung abgeschraubt werden, müssen diese Löcher verschlossen werden.

Mit besten Grüßen
Martin IF 1777
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von magic.

Motorschacht halbwegs abdichten 2 Jahre 1 Monat her #3509

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Habe mich für den Kragen mit Gummi entschieden. Ob es funktioniert wird sich zeigen. Eine 100 prozentige Lösung gibt es wohl nicht. Ich habe mir zusätzlich eine piper pump installiert. Sie funktioniert ohne Strom und durch den Unterdruck am unteren Ende des Schlauch wird das Wasser aus dem „ Motorraum“ abgesaugt. Auch hier kann ich dir später berichten, falls mein Kragen versagen sollte und Wasser eindringt.
Also nochmals vielen Dank
Auf bald der Tino IF 492

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motorschacht halbwegs abdichten 1 Jahr 11 Monate her #3532

Hallo
wie ist das mit den Abgasen?
Muss man was beachten?

Vg Sascha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motorschacht halbwegs abdichten 1 Jahr 11 Monate her #3533

Moin Sascha,
es sind nicht die Abgase die Probleme machen, die gehen über den Wellenschft ist Wasser.
Die Zuluft ist das Problem. Es muss sichergestellt werden, dass der Motor gut mit Zuluft versorgt wird.

Mit besten Grüßen
Hans
Muffe GER1788

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

IF-Boot "Muffe" - GER 1788
Letzte Änderung: von Hans_Koenig.

Motorschacht halbwegs abdichten 1 Jahr 11 Monate her #3534

Hallo Hans

wie könnte man das sinnhaft lösen?

Vg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.125 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Werbung Seefunk dp07
Werbung DGzRS

 

seacamper shop

Sa, 25.09.2021
Einhand Challenge IF (Unterhavel)
So, 26.09.2021
Schlusslicht (Unterhavel)
So, 03.10.2021
Ringelnatz-Cup (Unterhavel)
Sa, 30.10.2021
Rolling Home

Zugang und Registrierung für das Bordbuch und bei Mitgliedern der KV auch für den Mitgliederbereich.

Unser Bordbuch ist jedem IF-Boot Freund zugänglich. Einzelheiten sind im Bordbuch vermerkt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten zu können und für das Login verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.