• 1_Filia.jpg
  • 2_10_mai.jpg
  • 3_Tethys.jpg
  • 4_255-26.jpg
  • 5_10_cjack.jpg
  • 6_kulmule.jpg
  • 7_11_sept.jpg
  • 8_10_dez.jpg
  • 9_Shangri_La.jpg
  • 10_desiree.jpg
  • 11_Marieholm_IF_26_D210_Nielsen_SeaSpray.jpg
  • 12_she.jpg
  • 13_Emma.jpg
Deutsche IF-Boot Klassenvereinigung
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Winterlagergestell

Winterlagergestell 1 Monat 4 Wochen her #3830

Knut Stützel (GER 3999) hat unter "Tipps & Tricks" ein Winterlagergestell informativ beschrieben und gezeichnet. Als IF-Neuling stehe ich vor der Frage, ob ich so etwas in Auftrag gebe oder einen klassischen Bock (z.B. von Weihe Yachting) nehme, die von IFs auch häufiger benutzt werden.

Was ist bei Sturm standsicherer?
Was ist für das Boot schonender (die Abspannung übt ja zusätzlichen Druck auf Kiel, Deck und Rumpf aus)?
Was ist am meisten verbreitet?

Und dann sehe ich beim ersten Recherchieren, dass der Tipp von Knut wohl modifiziert wird: Die Träger werden, so mein erster Stand, zum Teil länger gewählt (3m oder 3,30 m statt 2,50m), was den Abspannwinkel verändert (evtl. höhere Standsicherheit), aber ggf. auch den Halt der Kralle an Deck betrifft. Auch werden in der Praxis wohl abweichende Masse für die Kralle gewählt: Deutlich schmaler am Krallenende nach dem letzten Knick (ca. 5 cm statt 10 cm), aber offenbar auch breiter (ca. 17 cm statt 10 cm), was für Halt der Kralle an Deck und Belastung des Decks relevant ist.

Gibt es zu solchen (oder anderen) Modifikationen Erfahrungen und Überlegungen aus der Praxis? Was üblich?

Tausend Dank vorab für alle Feedbacks!

Andreas (5003)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Winterlagergestell 1 Monat 4 Wochen her #3831

Moin Andreas,
deine Überlegungen zur Modifizierung des Winterlagergestells sind nachvollziehbar und scheinen mir als sinnvoll.
Entscheidend ist aber auch, wo Du das Boot lagern willst.
Wenn Du das Boot auf deinem Grund und Boden abstellst kannst Du das händeln wie Du willst.
Wenn das Boot aber z.B. im Bereich eines Hafens gelagert werden soll, würde ich das vorher mit dem Betreiber abklären.
An der Ostsee ist es oft üblich das Lagerplaztbetreiber vorschreibt welcher Lagerbock zum Einsatz kommen muss. Der Grund liegt meist beim Handling des Lagerbocks und der Versicherung auf dem Lagerplatz.
Gruß Hans
„Muffe“ / GER 1788

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

IF-Boot "Muffe" - GER 1788
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.089 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Werbung Seefunk dp07
Werbung DGzRS

 

seacamper shop

Sa, 25.09.2021
Einhand Challenge IF (Unterhavel)
So, 26.09.2021
Schlusslicht (Unterhavel)
So, 03.10.2021
Ringelnatz-Cup (Unterhavel)
Sa, 30.10.2021
Rolling Home

Zugang und Registrierung für das Bordbuch und bei Mitgliedern der KV auch für den Mitgliederbereich.

Unser Bordbuch ist jedem IF-Boot Freund zugänglich. Einzelheiten sind im Bordbuch vermerkt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten zu können und für das Login verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.