• 1_Filia.jpg
  • 2_10_mai.jpg
  • 3_Tethys.jpg
  • 4_255-26.jpg
  • 5_10_cjack.jpg
  • 6_kulmule.jpg
  • 7_11_sept.jpg
  • 8_10_dez.jpg
  • 9_Shangri_La.jpg
  • 10_desiree.jpg
  • 11_Marieholm_IF_26_D210_Nielsen_SeaSpray.jpg
  • 12_she.jpg
  • 13_Emma.jpg
Deutsche IF-Boot Klassenvereinigung

Nachdem die europäischen Grenzen weitestgehend geöffnet sind, steht dem Reisen und Segeln auf bekannten und fremden Gewässern nicht mehr viel im Wege. Jedoch können sich die Bedingungen jederzeit ändern. Es liegt in der Verantwortung jedes Einzelnen, sich über länder- bzw. kommunalspezifische Regelungen zu informieren.

In Dänemark gilt für deutsche Segler immer noch die „6 Häfen Regelung“. Informationen dazu auf der Internetseite der Kreuzerabteilung. Hier ist auch das Formular zur Buchung zu finden, welches ausgefüllt und per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden muss. Die schriftliche Bestätigung muss bei Einreise vorgelegt werden. 

Auch sind erste Regatten wieder möglich, allerdings nur für Einhandboote und Zweihandboote, bei denen die Abstandsregel eingehalten werden kann. So wird höchstwahrscheinlich die Einhand Challance in Berlin im Oktober stattfinden. Ob schon im August erste „normale“ Regatten stattfinden können wird sich zeigen.

Weitere Nachrichten aus den Revieren findet Ihr unter <Reviere>.


Werbung Seefunk dp07
Werbung DGzRS
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten zu können und für das Login verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.